Chipkarte der Uni Göttingen unsicher!?

Ich hatte noch keine Zeit mir das genauer anzugucken, aber es sieht so aus als wurde die Verschlüsselung eines RFID-Chips geknackt, welcher auch auf den Chipkarten der Uni Göttingen verwendung findet. Diese wiederum wird u.a. zum Bezahlen in der Mensa oder auch als Zutrittsberechtigung in verschiedenen Fakultäten verwendet

via cpunk

UPDATE:

Mehr zum Knacken der Verschlüsselung gibt es auf der Seite von Karsten Nohl und in diesem Vortrag vom 24C3.

8 Replies to “Chipkarte der Uni Göttingen unsicher!?”

  1. ich hab den artikel gestern im zug nach frankfurt in der ct gelesen und ich musste auch sofort dran denken. mal genauer verfolgen das ganze 😉

  2. Danke für den Update-Tip!
    Wusste gar nicht, dass die Geschichte im Grunde schon älter ist… In den Medien tauchte das komischerweise ja nun erst auf.

  3. Demjenigen, der meine Chipkarte knackt, wird das nix nützen, ich hab eh nie Geld auf der Karte 😛 Was soll man schon mit so einem Ausweis groß anstellen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.