Endlich…

ist nun auch mein eigener Rechner in der neuen Wohnung am Netz. Und das per WLAN mit einem D-Link DWL-122 USB-Adapter, der hat einen Prism Chipsatz und läuft nun mit linux-wlan-ng ohne Probleme, ich muss mir da nur noch ein Startskript basteln. Statt des Cisco VPN kommt VPNC zum Einsatz und bisher läuft alles erstmal zufriedenstellend. Ein Download vom lokalen FTP-Server der Uni lief mit knapp über 500 kb/s.

Leave a Reply

Your email address will not be published.